Kleine Betriebe

Alternativ gut betreut

2021-09-27T11:23:12+02:00Kategorien: Sicherheit und Gesundheit|Tags: , |

Alle Unternehmen brauchen eine sicherheitstechnische und arbeitsmedizinische Betreuung. Normalerweise bedeutet das eine Grundbetreuung durch Betriebsärztinnen oder Betriebsärzte und Fachkräfte für Arbeitssicherheit vor Ort mit bestimmten Einsatzzeiten und eine ergänzende betriebsspezifische Beratung – die sogenannte Regelbetreuung. Für kleine Unternehmen mit bis zu 50 Beschäftigten gibt es eine weitere Möglichkeit: die Alternative Betreuung.

Sicher arbeiten in der Pandemie

Vom Plan zum betrieblichen Alltag

2021-09-27T11:26:21+02:00Kategorien: Sicherheit und Gesundheit|Tags: , , |

Innerhalb weniger Wochen schaltete Deutschland Anfang März 2020 von „normal“ in den „Krisen-Modus“. Für das Wirtschaftsleben und insbesondere für die Unternehmen brachte das umfangreiche Veränderungen des Arbeitsalltags mit sich. Mit praxisnahen Handlungshilfen und vielen weiteren Informationen von der BGHM konnten sich viele Mitgliedsunternehmen schnell auf die neue Situation einstellen.

Neue DGUV Information zu Hautschutz

Gesunde Haut am Arbeitsplatz

2021-09-27T11:23:11+02:00Kategorien: Sicherheit und Gesundheit|Tags: , , |

Hauterkrankungen gehören zu den häufigsten berufsbedingten Erkrankungen, auch in der Holz- und Metallbranche. Wie Hautgefährdungen neben der Substitutionsprüfung sowie technischen und organisatorischen Maßnahmen mit persönlichen Schutzmaßnahmen begegnet werden kann, thematisiert die DGUV Information 209-022 „Hautschutz an Holz- und Metallarbeitsplätzen“.

Schwerpunktthema: Lastaufnahmemittel

Unfallprävention beim Umgang mit Traversen, Greifern und Co.,

2021-09-27T13:01:51+02:00Kategorien: Schwerpunktthema, Sicherheit und Gesundheit|Tags: , |

Lastaufnahmemittel ermöglichen in den Betrieben den schnellen Transport von Bauteilen und entlasten so die Beschäftigten von einigen schweren körperlichen Arbeiten. Eine geeignete Auswahl und die bestimmungsgemäße Verwendung von Lastaufnahmemitteln sind die Basis für möglichst sichere und gesunde Arbeit.

Beispiele aus der Praxis

Unfälle an handgesteuerten Drehmaschinen: Ursachen und Prävention

2021-09-27T11:23:10+02:00Kategorien: Sicherheit und Gesundheit|Tags: , , |

Aus Arbeitsunfällen oder Beinaheunfällen lernen – das sollte eine der Maßnahmen für die Unfall-Prävention in Betrieben sein. Das gilt auch für die Arbeit an handgesteuerten Drehmaschinen.

Arbeitsschutz Kompakt

Heizungsrohre mit Pressfittings sicher verbinden

2021-09-27T11:23:11+02:00Kategorien: Sicherheit und Gesundheit|Tags: , |

Das Arbeiten mit dem Rohrfittingverpressgerät, häufig auch „Fittingpresse“ genannt, hat das Löten oder Verschrauben bei der Verbindung von Rohren im Sanitär- und Anlagenbau weitestgehend verdrängt. Die Publikation „Arbeitsschutz Kompakt“ zeigt auf, worauf bei der sicheren Verwendung der Geräte zu achten ist.

Erodiermaschinen

Sicherheitskonzept und Sicherheitsanforderungen bei Bau und Ausrüstung

2021-07-22T12:03:12+02:00Kategorien: Sicherheit und Gesundheit|Tags: , |

Erodiermaschinen kommen dort zum Einsatz, wo komplexe Bauteile mit einer hohen Genauigkeit benötigt werden, beispielsweise im Werkzeug- oder Formenbau. Der Erodierprozess bringt jedoch verschiedene Gefährdungen mit sich. Nur mit einem geeigneten Sicherheitskonzept und verschiedenen Sicherheitsfunktionen kann er sicher und gesund gestaltet werden.

Neue Praxishilfen

Sichere Instandhaltung auf Dächern

2021-07-26T21:02:49+02:00Kategorien: Sicherheit und Gesundheit|Tags: , |

Instandhaltungsarbeiten auf nicht begehbaren Dachflächen und im Bereich von nicht durchsturzsicheren Bauteilen führen immer wieder zu schweren Absturzunfällen mit erheblichen Verletzungen oder Todesfolge. Ursache sind häufig ungenügend abgesicherte Verkehrswege und Arbeitsplätze. Zwei neue Praxishilfen der BGHM – der „Erlaubnisschein Dacharbeiten“ und der „Unterweisungsnachweis Instandhaltungsarbeiten auf Dächern“ – unterstützen [...]

Erodiermaschinen

Beim Betreiben den Arbeitsschutz im Blick

2021-07-22T12:05:04+02:00Kategorien: Sicherheit und Gesundheit|Tags: , , |

Beim Betrieb einer Erodiermaschine sind einige sicherheitstechnische Anforderungen zu beachten, zum Beispiel in Sachen Hautschutz oder Schutz vor Gefahrstoffen und Rauch. Beim Erodieren wird ein elektrisch leitendes Werkstück in einer nicht leitenden Flüssigkeit (Dielektrikum) bearbeitet. Zwischen dem Werkstück und dem ebenfalls leitenden Werkzeug liegt eine elektrische Spannung an. [...]

Nach oben