Let’s talk – das neue Präventionsprogramm von „Jugend will sich-er-leben“

Positive Kommunikationskultur entwickeln

Lächelnder junger Arbeiter; © Shutterstock.com/Nestor Rizhniak

„Mit einer guten Kommunikation die Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit voranbringen“ – so lautet das diesjährige Motto des Präventionsprogramms „Jugend will sich-er-leben“, das sich gezielt an junge Berufseinsteigerinnen und -einsteiger richtet.

Auszubildende befinden sich mit dem Eintritt in die Arbeitswelt in einer neuen und wichtigen Lernphase ihres Lebens. Während ihrer Ausbildung wird das Fundament für ihr späteres Berufsleben gelegt. Dazu gehört auch, die jungen Menschen für eine positive Gesprächskultur zu sensibilisieren und zu verdeutlichen, was gute Kommunikation ausmacht.

Denn nicht selten stehen Arbeitsunfälle im Zusammenhang mit einer fehlenden oder unzureichenden Kommunikation. Wer hingegen über gute Kommunikationsfähigkeiten verfügt, kann aktiv dazu beitragen, die Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit kontinuierlich zu verbessern. Außerdem funktionieren dann Arbeitsteams besser und effizienter.

Gute Kommunikation

  • ist Kommunikation auf Augenhöhe. Sie bringt Betriebe voran und hat eine höhere Produktivität und Zukunftsfähigkeit sowie weniger Risiken zur Folge. Gefährdungen werden frühzeitig angesprochen und so Unfälle wirksam vermieden.
  • vermeidet Missverständnisse, Konflikte und mangelhaften Informationsfluss.
  • fördert das Wohlbefinden der Mitarbeitenden und verbessert das Betriebsklima. Das stärkt den Zusammenhalt und ist ein positives Aushängeschild für das gesamte Unternehmen.

Weitere Informationen zum diesjährigen Programm können auf der Homepage der BGHM unter www.bghm.de/jwsl abgerufen werden. Dort stehen unter anderem acht informative Filmclips zum Thema Kommunikation sowie ein Unterweisungskonzept für Ausbildungsbetriebe zur Verfügung.

Hintergrund

Ausbilderinnen und Ausbilder aufgepasst: Die BGHM vergibt den Azubi-Sicherheitspreis für besonders kreative Ideen von Auszubildenden zum diesjährigen JWSL-Thema „Kommunikation“. Teilnehmen lohnt sich – ob mit einem Video, Plakat, Comic oder in Form von Projektarbeiten!